Warum sollen wir uns mehr Bewegen?

BlogWarum sollen wir uns mehr Bewegen?
Menschen laufen am Strand

Als Kind hatten wir es noch, das unstillbare Bedürfnis, zu rennen und zu springen. Wir konnten den ganzen Tag herumkrabbeln, springen, schaukeln und beim Versteckenspielen kaum ruhig sitzen bleiben. Irgendwann ging dieser natürliche Impuls verloren. Vielleicht, weil wir in der Schule den ganzen Vormittag, mit Ausnahme des Sportunterrichts, sitzen müssen?
Manche Menschen haben diesen Drang aber noch. Wir bewundern sie. Nach der Arbeit gehen diese Menschen noch einmal joggen oder es ist selbstverständlich für sie, dreimal in der Woche in das Fitnessstudio zu gehen. Denn eigentlich weiß es jeder: Bewegung tut gut. Horchen Sie einmal in Ihren Körper hinein:
Wie fühlen Sie sich nach einem Spaziergang, vielleicht in der Mittagspause, und sei er noch so klein? Eine kleine Runde, die Sie nur für sich selbst drehen und die überhaupt keinen Zweck erfüllt. Die nur den einzigen Sinn hat, dass Sie sich besser fühlen.
Warum ist das so? Unsere Vorfahren, deren Vermächtnis wir alle in den Genen tragen, mussten für ihre Nahrung lange und ausdauernd laufen. Kein anderes Säugetier hat so eine unglaubliche Ausdauer beim Laufen, wie wir Menschen. Männer und Frauen gingen zusammen auf die Jagd oder sammelten gemeinsam Früchte und Gemüse. Also auch wir Frauen haben diese unglaubliche Ausdauer in uns. Wenn wir diesem uralten Instinkt in uns mit kleinen Bewegungseinheiten füttern, stellt sich schnell eine große Befriedigung ein. Es muss wirklich nicht gleich der Marathon sein.
Aber was ist, wenn Sie sich nun gar nicht aufraffen können? Wenn es so scheinbar gar nicht in den Terminplan passt, jeden Tag eine kleine Runde zu drehen?
Versuchen Sie es doch einmal mit einem Fitnesscoach. Ein guter Coach kann Sie so motivieren, dass Sie sich auf jede Bewegung freuen. Oder Sie machen ganz feste Termine mit Ihrem Kalender in einem Fitnessstudio. Hier können Sie mit Gleichgesinnten trainieren und haben noch einen Coach. Keine Angst vor Corona: Die Hygieneregeln werden selbstverständlich auch in einem Fitnessstudio umgesetzt und wenn Sie regelmäßig Sport treiben, setzen Sie Ihr Risiko, ernsthaft zu erkranken, deutlich herab.
Worauf also warten? Auf geht`s!

Aus dem Blog